Oberlichter

Das von David Chipperfield Architects Berlin entworfene Projekt des Kunsthauses Zürich befindet sich gegenüber dem bestehenden Museum in Zürich. Das besondere Merkmal des Neubaus ist die zentrale Eingangshalle, die einen Garten auf der Rückseite mit dem Platz an der Vorderseite verbindet. Diese Halle ermöglicht es den Besuchern, Kunst in einem öffentlich zugänglichen Raum ausserhalb der allgemeinen Museumsaktivitäten zu erleben. Die technisch komplexen und vielseitigen Dachoberlichter werden von der Firma Rytz AG hergestellt, geliefert und montiert.