Membranbau

Am Neubau dieses Uhrenwerkes realisierte Rytz AG das gesamte Gebäude inklusiv der äusseren Textilmembrane.

Konstruktion:

Tragkonstruktion aus Stahl
Gedämmte Gebäudehülle (Dachaufbau, Wandverkleidungen, Einbauelemente, Untersichten)
Membranfassade inklusive Unterkonstruktion an den Hauptstahlbau