Arnold&Son

Der Neubau des Uhrenwerkes wurde als eigenständige Leichtbaukonstruktion in Stahl auf dem Dach eines bestehenden Gebäudes aus den sechziger Jahren erstellt.
Um ein blendfreies Arbeitsumfeld und eine optimierte Wärmedämmung in den Uhrmacherwerkstätten zu gewährleisten, ist die gesamte Fassade mit einer zusätzlichen textilen Haut überzogen.

Auftrag
Bau der Leichtbaukonstruktion inklusive der äusseren Textilmembrane.
Konstruktion:
Tragkonstruktion aus Stahl
Gedämmte Gebäudehülle (Dachaufbau, Wandverkleidungen, Einbauelemente, Untersichten)
Membranfassade inklusive Unterkonstruktion an den Hauptstahlbau

Adresse

Boulevard des Éplatures 38, 2300 La Chaux-de-Fonds

Bauherr

Arnold & Son

Architekt

SPAX GmbH

Folgende Referenzen könnten Sie auch interessieren

Ceres Tower Pratteln

  • Alu-Fenster
  • Fenster
  • Glasgeländer

Aquabasilea Pratteln

  • Hinterlüftete Fassade
  • Steildach
  • Treppe

V-Bahn

  • Fassade
  • Oberlicht
  • Pfosten-Riegel Fassade