Neubau Generationenhaus Neubad

Der Gebäudekomplex an der Holeestrasse 119 und 121 in Basel war als einer der erste seiner Art als Generationenhaus ausgerichtet. In das Pflegeheim ist vor zehn Jahren eine Kindertagesstätte eingezogen und verbindet seit dem Jung und Alt. Nun wird das Generationenhaus Neubad ersetzt.
In dem neuen Gebäudekomplex entstehen eine Kindertagesstätte, ein Pflegeheim und Wohnungen für betreutes Wohnen.
In der ersten Etappe entsteht ein siebengeschossiger Neubau, in welchem das ganze Generationenhaus mit seinen 86 Bewohnern und 72 Kita-Plätzen ziehen wird.
Nach Bauabschluss wird das alte Generationenhaus abgerissen. An seine Stelle tritt ein viergeschossiger Neubau mit Platz für das Katharina-Werk, sowie elf Wohnungen für betreutes Alterswohnen.
Ein wichtiges Gestaltungselement ist eine Orangerie, welche die verschiedenen Teile im Parterre miteinander verbindet. Die Orangerie führt auch zum «Dorfplatz», einem Begegnungsraum für alle Generationen und für verschiedene Aktivitäten.

Auftrag
Die Rytz AG realisiert Fenster, Türen und hinterlüftete Fassadenelemente aus Metall, sowie eine Orangerie als PR-Fassade. Der Auftrag beinhaltet die Planung, Fertigung und Montage.

Adresse

Holeestrasse 119 und 121 | 5054 Basel

Bauherr

Oekumenischer Verein Generationenhaus Neubad | Holeestrasse 119 | 4054 Basel

Architekt

Ackermann Architekt BSA SIA AG | Zwingerstrasse 25 | 4053 Basel

Daten
Hinterlüftete Fassadenelemente
Fenster und Türen aus Aluminium
verglaste Orangerie in PR-Bauweise

Folgende Referenzen könnten Sie auch interessieren

Psychiatrie Baselland – Ersatzbau

  • Fassade
  • Fenster
  • Türe
  • Vordach

Migros Sissach

  • Fassade
  • Pfosten-Riegel Fassade
  • Türe

Arnold&Son

  • Fassade