Rytz Arealüberdachung

Rytz AG realisierte eine Arealüberdachung mit Zwischenpodest. Die Überdachung mit dem schlichten Namen „Halle 6“ ermöglichte eine Erweiterung der dringend benötigten Lagerfläche im Aussenbereich. Die angrenzenden Produktionshallen zwei und fünf können über den offenen Bereich ohne Gefahr von Nässe bedient werden.

Auftrag
Für den Stahlbau wurden insgesamt 70 Tonnen Stahl verbaut. Das Dach wurde oberhalb des Zwischenbodens mit handelsüblichen Trapez-blechen eingedeckt. Im offenen Bereich, wurden zwecks Lichtdurchlässigkeit, gelochte Trapez-bleche als Tragkonstruktion eingesetzt, welche zusätzlich mit transparenten Polycarbonat-Profilen eingedeckt wurden.

Eine Kranbahn welche vom Zwischenboden über den offenen Bereich führt, ermöglicht den vertikalen Transport von sämtlichen Gütern.

Als seitlicher Wetterschutz sind auf der Nordseite Lamellenelemente angeordnet. Der Vorteil dabei ist, trotz dem gegebenen Schutz vor Witterung, kann immer noch genügend Tageslicht einfallen.

Die Montage der Konstruktion wurde in Eigenleistung erstellt. Die langjährigen Mitarbeiter in den Firmeneigenen Montageequipen haben, unter Berücksichtigung sämtlicher Sicherheitsrichtlinien, den Stahlbau in Rekordzeit aufgebaut.

Adresse

Hauptstrasse 1, 4455 Zunzgen

Bauherr

Kurt Rytz

Architekt

Ardiba AG

Daten
Gesamtfläche 40x15m
Dachfläche 650m2
Zwischenboden 200m2
Stahl 70 Tonnen

Folgende Referenzen könnten Sie auch interessieren