Gesamtsanierung Schorenweg 20/22 & 30/32 in Basel

In einem der beliebtesten Quartiere Basels, im Hirzbrunnen, direkt am Grüngürtel der Stadt, finden wir den Schorenweg 20/22 & 30/32.
Jeder Gebäudekörper besteht aus 2 Untergeschossen, einem Erdgeschoss, sowie 16 Obergeschossen. Angeschlossen ist eine gemeinsame, zwischen den Gebäuden liegende Autoeinstellhalle.
Total umfasst das Umbauvorhaben 196 Mietwohnungen. Die Aussenflächen werden im Rahmen der Gesamtsanierung an die neuen Gegebenheiten angepasst und gestalterisch aufgewertet.

Bei diesem Projekt liegen die Schwerpunkte auf der Schadstoffsanierung, Erdbebenertüchtigung, statischen Ertüchtigung der Balkone, energetischen Sanierung der Fassade, Brandschutzertüchtigung, den Grundrissanpassungen, sowie der Erneuerung der Oberflächen. Die Ausführung erfolgt etappiert.

Zeitlich versetzt werden die Balkone mittels spezieller Stahllamellen statisch ertüchtigt und anschliessend auch erweitert. Ausserdem werden alle Balkone mit neuen Geländern versehen.

Auftrag
Die Rytz AG realisiert, im Auftrag der Implenia Schweiz AG, die statische Ertüchtigung der Balkone, sowie die Ausführung der Balkongeländer. Der Auftrag beinhaltet das Engineering, die Planung, Fertigung und Montage.

Adresse

Schorenweg 20/22 & 30/32 | 4009 Basel

Bauherr

SIAT Immobilien AG c/o Credit Suisse AG | Bahnhofstrasse 17 | 6301 Zug

Architekt

Bräunlin + Kolb | Altkircherstrasse 26 | 4054 Basel

Daten
Stahllamellen zur statischen Ertüchtigung der Balkone
Notüberläufe
Innenliegende konisch verlaufende Wasserrinnen mit Lochblechabdeckung

Folgende Referenzen könnten Sie auch interessieren

IN AUSFÜHRUNG

Wohn- und Geschäftshaus SYD in Basel

  • Pfosten-Riegel Fassade
IN AUSFÜHRUNG

Neubau Generationenhaus Neubad

  • Alu-Fenster
  • Hinterlüftete Fassade
  • Pfosten-Riegel Fassade
  • Türe